Startseite
Sicherheit
    Alarmanlagen
    Videoüberwachung
    Sachverständiger
    Infos,Förderung
Kunst/Design

Wartung:

Auch wenn sie viele Wartungsarbeiten selbst durchführen und ihre Anlage auch hin und wieder selbst überprüfen.
Lassen sie ihre Meldeanlage unbedingt periodisch (mindestens alle 3 Jahre) vom Fachmann überprüfen.
Das kostet zwar ein paar Euros, erspart ihnen aber die Überaschung einer nicht funktionierenden Anlage.



Nach oben

Alarm- und Videosysteme werden aktuell gefördert:

Niederösterreich durch einen 30% igen Zuschuß zu den gesamten Anschaffungskosten: (30% aber maximal 1000,- Euro vom gesamten Rechnungsbetrag). http://www.noe.gv.at/noe/Wohnen-Leben/Foerd_sicheresWohnen.html
Wien durch den Handwerkerbonus: (Gefördert werden ausschließlich Arbeitsleistungen von Handwerkern und befugten Unternehmen in privaten Haushalten. Der Leistungszeitraum und das Datum der eingereichten Endrechnungen müssen im Zeitraum 01.06.2016 bis 31.12.2017 liegen). Die Förderung beträgt pro Wohnobjekt 20 % der förderungsfähigen Gesamtkosten (=Arbeitsleistungen und Fahrtkosten, exkl. Umsatzsteuer) bzw. maximal 600 Euro. Weiterführender Link.....
Burgenland: Direkte Förderung für Alarm- und Videoüberwachungsanlagen noch bis Ende 2016. Alarmanlagen werden mit einem Zuschuß von bis zu 1.000,- Euro gefördert. Gute Videoüberwachungsanlagen sind in der Regel teurer und werden daher mit einem Zuschuß von bis zu 1.500,- Euro gefördert). Weiterführender Link...
Steiermark durch den Handwerkerbonus: (Gefördert werden ausschließlich Arbeitsleistungen von Handwerkern und befugten Unternehmen in privaten Haushalten. Der Leistungszeitraum und das Datum der eingereichten Endrechnungen müssen im Zeitraum 01.06.2016 bis 31.12.2017 liegen). Die Förderung beträgt pro Wohnobjekt 20 % der förderungsfähigen Gesamtkosten (=Arbeitsleistungen und Fahrtkosten, exkl. Umsatzsteuer) bzw. maximal 600 Euro. Weiterführender Link.....


Nach oben

Periodische Informationen

Aktuelle Situation Einbruch: [39 KB]

Empfohlene periodische Überprüfungen Funkalarmanlage: [21 KB]

Batterie im Visonic Fensterkontakt MCT302 und MCT302G selbst ersetzen. [401 KB]

Batterie im Rauchmelder Visonic selbst tauschen: [291 KB]

Batterie im Bewegungsmelder Visonic 85, NEXT,... selbst tauschen: [329 KB]



Nach oben

Druckbare Version

Kontakt Impressum