Alarm- oder besser Meldeanlagen umfassen auf Wunsch jeden Bereich ihres Lebens.

Von der einfachen Einbruchsicherung mit Raummeldern bis zur umfassenden modernen Absicherung der Außenhaut der Gartenbereiche und die spezielle Überwachung sonstiger Gefahren wie Brand, Gas, Wasser, - alles ist möglich. Oder wollen sie mit ihrer Meldeanlage auch gleich die Bewässerung steuern ? Kein Problem.

Bei all den modernen Möglichkeiten sollten aber wichtige Punkte nicht aus den Augen verloren werden:

* Eine technische Meldeanlage soll einfach sein und immer funktionieren. 

* Eine Alarmanlage soll abschrecken und so bereits einen Einbruchsversuch nicht entstehen lassen. 

* Sofern vorhanden, muss eine technische Meldeanlage persönliche Gebrechen wie "Sehschwäche", "Hörschwäche", "motorische Störungen",.... berücksichtigen. 

* Eine Meldeanlage soll genau das machen, was sie brauchen. 

* Eine Meldeanlage soll einfach und kostengünstig erweiterbar sein. 

* Eine Meldeanlage soll einfach und kostengünstig in der Erhaltung und Wartung sein. 

* Eine Meldeanlage soll sich ihren Gewohnheiten und Bedürfnissen anpassen und nicht umgekehrt.

site templates free download

Verdrahtet

Verdrahtete Alarmanlagen gehören zu den Klassikern. Sie sind bereits über 100 Jahre am Markt und erfahren immer noch Entwicklungssprünge und Innovationen. Zu diesen gehören

BUSTECHNIK:

Vorteil Bustechnik: Es muss nicht zu jedem Melder ein eigenes Kabel verlegt werden. Alle Melder "sprechen" über ein Kabel.
Nachteil Bustechnik: Jeder Hersteller verwendet seine eigene Bussprache. Durch "neutrale" Busmodule kann dieser Nachteil fast ausgeglichen werden.

HYBRIDTECHNIK:

Vorteil Hybridtechnik: Verdrahtete Anlagen können auch bei bestehenden Anlagen in der Vollversion eingesetzt werden. Die Hauptanlage wird verdrahtet die entfernten Objekte wie Fenster, Türen, Bilder,.... werden mit Funk eingebunden.

EINBINDUNG HAUSBUS:

Sollte ihre Elektroinstallation mittels Hausbus ausgeführt sein, so kann die Alarmanlage diesen mitsteuern. Dies ermöglicht es z.B. im Alarmfall alle Außenleuchten zu aktivieren.

UMFASSENDE STEUERMÖGLICHKEITEN:

Moderne Alarmanlagen können informieren bei: Alarm, Überfall, Notruf, Brand, Wassereinbruch, Thermendefekt (CO Gas), Gasausdritt, Stromausfall, Heizungsausfall, Kühlgerätedefekt, ......

Moderne Alarmanlagen können: Automatisch zeit- und datumsgesteuert aktivieren und deaktivieren, den Zutritt zu Türen überwachen und steuern, Bewässerung kontrollieren und steuern, Pumpen- Lüftungsanlagen automatisch ein- und ausschalten. Heizungsanlagen steuern.


!! Achtung: Nicht jede verdrahtet Anlage ist manipulationssicher !!!

Dieses Argument wird meist beim Verkauf ins Rennen geführt. Die Dücke steckt meist im Detail, der Projektierung und dem Fachpersonal welches die Alarmanlage installiert. So sind die meisten geprüften Funkalarmanlage meist sicherer als eine einfache verdrahtete Alarmanlage mit reiner Raumüberwachung.

Funktechnik

Kein Bereich der Sicherheitstechnik hat die Branche derart beschleunigt wie die moderne Funktechnik.

Funkalarmanlagen haben es ermöglicht, dass moderne Sicherheitstechnik für jede Geldbörse erschwinglich ist.

Moderne Funkalarmanlagen sind geprüft und von den verschiedenen Versicherungsverbänden zertifiziert.

Moderne Funkalarmanlagen sind in punkto Manipulationssicherheit mit verdrahteten Alarmanlagen gleichzusetzen.

Moderne Funkalarmanlagen verfügen neben der Möglichkeit zahlreiche Funkmeldekontakte zu betreiben auch meist über Anschlüsse für den Betrieb von verdrahteten Meldekontakten. Damit können sehr kostengünstig Hybridanlagen mit den zusätzlichen Vorteilen verdrahteter Anlagen realisiert werden.

In der Regel wird jeder Funkkontakt mittels Batterien mit Energie verorgt. Gute Anlagen überprüfen die Batterien regelmäßig und geben Meldung sobald eine Batterie leer wird. Vor dem Kauf sollten sie klären:

* Wie lange halten die Batterien: 1 Jahr? 2 Jahre? 10 Jahre? oder mehr.
* Kann ich die Batterien selbst tauschen ?
* Handelt es sich um Spezialbatterien, oder können die Batterien beim Fachhandel ums Eck kostengünstig erstanden werden ?


!! Achtung: Nicht jede Funkanlage ist manipulationssicher !!!

Gerade im Funkbereich gibt es hunderte Hersteller weltweit. Viele haben keine Branchenerfahrung und sind heute da und morgen fort. Setzen sie gerade bei Funkanlagen auf seriöse Hersteller und Montagefirmen. Weiter steckt die Dücke meist im Detail, der Projektierung und dem Fachpersonal welches die Alarmanlage Installiert. So sind die meisten geprüften Funkalarmanlage meist sicherer als eine einfache verdrahtete Alarmanlage mit reiner Raumüberwachung.

Meldetechnik

Mess- Regeltechnik und Sicherheitstechnik verschmelzen zunehmend. Das bringt viele Möglichkeiten - aber auch das Risiko das Kunde und Montageunternehmen heillos überfordert sind. Eine seriöse Planung und Projektierung kann hier sehr helfen.